14. Etappe: Weil der Name Programm ist

In einer Welt, wo Himml für Bestattungen zuständig ist Unternehmen in Bayreuth

und Säuberlich die Badinstallation übernimmt, säuberlich

müsste der Weg nach Seeligstadt eben sein.

seeligstadt

Eben nicht. Seeligstadt.

Freudendorf hätte auch gereicht, fürs erste jedenfalls. Jeder fällt.

Früher oder später über das, was er auf dem Weg nach Seeligstadt entsorgt hat. Nicht alles, worüber wir stolpern, sind Findlinge. Viel öfter sind es Hingelegte.

Seeligstadt, so wie man es spricht, wie Glückstadt. Glückstadt kommt aus dem Dänischen von Lykstad. Und Dänen lügen nicht.

 

 

Veröffentlicht von

Rosa Hauch

geboren 1963 in Ueckermünde und in manchen Dingen auch fischköppig geblieben, zwei Kinder, in Lebensgemeinschaft lebend, Journalistin, Dozentin Erwachsenenbildung, Diplomökonomin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.