9. Etappe: Wie auf der Alm

Genau. Ein Gebimmel, wie auf der Alm. Und in diesem Fall ist es richtig, von glücklichen Kühen zu sprechen. Ob Männlein oder Weiblein, wer seine Schneeglöckchenmedaille um den Hals gehängt bekam, grinste und bimmelte.

rosa und hellblaue Glocken grüne Glockengroße Glocken  gelb

Das Wetter hielt sich besser als prognostiziert. Es war kalt, aber freundlich. Am Start die obligatorischen Frotzeleien zwischen Brandenburgern und Sachsen. Doch das liegt ja nahe, weil die Ländergrenze durch das Örtchen Ortrand führt und diese Witze Tradition haben.

Für mich gabs die überraschende Vorfreude auf den Einlauf. Frankfurt lässt grüßen. Das Ziel liegt zwar nicht in der Messehalle, jedoch in der Pulsnitzhalle. Wimpelkette, Teppich und Endspurt auf die Zeitanzeige.

Wenn die 10er, 15er und 30er gemeinsam starten, wirds lebendig im stillen Örtchen. Wenn einer nach dem anderen in seine Strecke abbiegt, kommt schneeglöckchenlaufSchritt für Schritt die Trainings-Wahrheit ans Licht. Und es wird leise. Sehr leise. Zu leise. So viel Gegend und nur ein Spielmannszug. Der ist jedoch strategisch günstig in der Schleife postiert. Hier kommen wir zweimal vorbei. Vier Kilometer vor dem Ziel, ich traue meinen Ohren kaum, fette Mugge am Verpflegungspunkt. Das gibt Schwung.

Und dann ist es auch gleich soweit. Eisenbahnbrücke, Stadionrunde, Teppich und Zeitanzeige. Wie, ist das meine, frage ich ungläubig die Ordner? Naja, wenn´s da steht? Sie hat meine Frage gar nicht verstanden. 02:50:29. 2014 wäre ich mit 2:53 auf den zweiten Platz in der Altersklasse gekommen. W50. Der alte W50. Die alten W50 machen künftig heftig Dampf. Mit dieser Zeit wurde ich siebente in der Altersklasse und hab noch im Traum gegrinst und gebimmelt.

Alle Ergebnisse auf der Seite des Veranstalters


Mehr Fotos bei der Laufszene Sachsen.

Ideen für den nächsten Lauf

1. Wie wäre es, wenn Schneeglöckchen einen Teil des Weges säumten? In Köln gibt es eine extra Schneeglöckchenmesse mit sehr interessanten Sorten. Ob sich denn dort nicht ein Gärtner findet, der mit seinen Pflanzen die Veranstaltung unterstützen möchte, weil ihm der Laufsport auch am Herzen liegt?

2. Andere Gärtner könnten Schneeglöcken verkaufen.

3. Schneeglöckeneis. Kokos, Pistazie könnte eine gute Farbmischung ergeben.

4. Schneeglöckchengebäck. Liebe Bäcker, auf gehts. Das ist doch eine prima Praktikantenaufgabe. Zur nächsten Azubiprüfung treten die Besten gegeneinander an. Das nützt dem Handwerk und den Zuschauern.

5. Für die Läufer wäre es super, wenn es mehr Musik an der Strecke gäbe. Dafür genügt es, die Initiative des Verpflegungsstandes bei KM 26 aufzunehmen. Radio+Verstärker=gute Stimmung und Motivationsschub. Eine solche Installation bei jedem Ordner aufgestellt, bringt 1000 Prozent mehr Schwung. Auch das könnte ein Radioladen ohne großen Aufwand unterstützen.

6. SchneeglöckenPizza: Mozzarella, Lauch, Schmand, Zucchini als Belag, Kräuterstreuseltopping

Veröffentlicht von

Rosa Hauch

geboren 1963 in Ueckermünde und in manchen Dingen auch fischköppig geblieben, zwei Kinder, in Lebensgemeinschaft lebend, Journalistin, Dozentin Erwachsenenbildung, Diplomökonomin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.